Se
Selbstheilung der Richterschaft?
Betreuungsrecht § 1896
Kann ein Volljähriger auf Grund einer psychischen Krankheit oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung seine Angelegenheiten ganz oder teil- weise nicht besorgen, so bestellt das Betreuungsgericht auf seinen Antrag oder von Amts wegen für ihn einen Betreuer
Was sich aus so einem Ansatz entwickeln kann, davon zeugt eine Akte
Fazit: Wenn ein Gericht für einen Beschluss keinen Grund hat, erfindet es einen Grund.
Prof. Dr. Knittel, vorsitzender Richter am Oberlandesgericht, hat sich nicht beteiligt
Jeder Mensch erlebt die Welt auf eine persönliche Art. Niemand, auch kein Parlamentsmitglied, kein Richter und kein Arzt besitzt die Kompetenz für die Welt einer anderen Person